Exporo mit Sonderpreis bei den Fintech Germany Awards ausgezeichnet
Bildquelle: Roger Strauß/Kaleidomania für Frankfurt Main Finance

Hamburg/Frankfurt am Main, 20.6.2018 – Am vergangenen Donnerstag wurde Gründergeist in Frankfurt am Main belohnt: Sechs junge Unternehmen sind mit den Fintech Germany Awards “Golden Garage” für ihre bewährten oder vielversprechenden Geschäftsmodelle geehrt worden. Der Sonderpreis ging an Exporo.

Anzeige

Aerzte ohne Grenzen!

Der führende investorenseitige Gründerpreis für Fintech- und Insurtech-Unternehmen wurde zum vierten Mal von den Business Angels FrankfurtRheinMain, Frankfurt Main Finance, TechFluence sowie der WM Gruppe verliehen.

Andreas Lukic, Jury- und Vorstandsvorsitzender der Business Angels FrankfurtRheinMain (rechts außen), sowie Franz Công Bùi, Leiter Online-Redaktion, Börsen-Zeitung/WM (zweiter von rechts) und Manuel Lorenz von der Anwaltskanzlei Baker McKenzie (links außen) übergaben den Sonderpreis an Benjamin Graf von Hochberg und Simon Brunke beide Exporo AG, (Mitte).

Mit der Auszeichnung wird sowohl Gründergeist belohnt als auch Startup-Unternehmen von der Gründung bis zum Exit für Investoren präsent gemacht. Sponsoren der Awards sind die R+V Versicherung, das Bankhaus B. Metzler, die Anwaltskanzlei Baker McKenzie, die Beratungsgesellschaft EY, die deutsch-französische Bankgruppe Oddo BHF, die Beteiligungsgesellschaft Helaba Digital, die Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, die Hessische Förderbank WI Bank und die Managementberatung Oliver Wyman.

Ziel der Fintech Germany Awards ist es, vielversprechende Start-ups und den Fintech-Standort voranzubringen. Die Jury achtet bei Ihrer Auswahl darauf, wie gut sich die Unternehmen finanzieren lassen, wie leicht die Geschäfte skalierbar sind und wie die Perspektiven für einen Exit – also Börsengang oder Verkauf – stehen.

(1.759 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Exporo Investment GmbH,
Am Sandtorkai 70, 20457 Hamburg