Singapur (ots/PRNewswire)Unity-Entwickler können jetzt Enjins Plattform für virtuelle Waren nutzen, um demokratisierte Spiele zu entwickeln, die auf dem Besitz von echten Gegenständen basieren

Enjin, eine Plattform für virtuelle Waren für Spiele, hat heute eine Asset-Store-Partnerschaft mit Unity Technologies, dem Schöpfer der weltweit meistgenutzten Echtzeit-Entwicklungsplattform, bekannt gegeben, um den Besitz von echten Gegenständen im Spielebereich schnell voranzutreiben und neue Spielerlebnisse zu ermöglichen. Das Enjin SDK ermöglicht es Entwicklern von Unity-Spielen, demokratisierte virtuelle Waren in ihren bestehenden und zukünftigen Spielen zu schaffen und zu verwalten. Damit können sie ihre Benutzerbasis erweitern und halten, ihren Umsatz steigern, Betrug verhindern, die Wirtschaft innerhalb des Spiel sowie externe Marktplätze für virtuelle Gegenstände regulieren und ihren Benutzern erlauben, Spielgegenstände sicher im Enjin Wallet zu speichern.

Die Unity Asset-Store-Partnerschaft gibt Unity-Entwicklern direkten Zugriff auf das Enjin SDK, mit dem sie Enjins leistungsstarkes Entwicklungsökosystem in ihren Spielen nutzen können.

“Die Partnerschaft mit Enjin für die Bereitstellung einer Technologie an unsere Entwickler, die ihnen hilft, mit ihren Spielen erfolgreicher zu sein, entspricht genau unserer Mission bei Unity”, sagte Hubert Larenaudie, President APAC von Unity Technologies. “Der Zugriff auf Enjins SDK über unseren Asset-Store gibt unserer Gemeinschaft die Möglichkeit, neue Spielmöglichkeiten zu entwickeln.”

“Wir werden eng mit dem Unity-Team zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass das Enjin SDK sorgfältig für ihre fantastische Spiel-Engine optimiert wird und nahtlos im Unity Editor funktioniert. Wir werden auch an der Erstellung von ausführlichen Dokumentationen, Anleitungen und Unity-Beispielprojekten für die offizielle Wissensbasis mitarbeiten”, sagte Witek Radomski, CTO von Enjin.

Anzeige

Aerzte ohne Grenzen!

“Enjins Mission ist klar – Fairness und Zielstrebigkeit in das Spielen zu bringen, das Erlebnis der Spieler zu bereichern und ihnen zu ermöglichen, ihre Gegenstände und Charaktere wirklich zu besitzen, Entwickler von Spielen dabei zu unterstützen, neue Genres von Spielen zu entdecken, zu erforschen und zu erschaffen, die die Spielbranche in ihrem Kern verändern werden”, sagte Maxim Blagov, CEO von Enjin.

Enjin hat kürzlich Efinity angekündigt, sein künftiges Game-Channel-Netzwerk für hochskalierbare Spieltransaktionen. Efinity wird demokratisierte Spiele befähigen, nahezu unendliche Mengen an Transaktionen zwischen Millionen von Spielern und dem Spielserver durchzuführen – mit hoher Geschwindigkeit und fast ohne Kosten.

Efinity wird komplexe Funktionen unterstützen, damit Unity-Entwickler, die an neuen Spielen arbeiten, eine Vielzahl von bisher nicht verfügbaren Optionen für die Spielmechanik erforschen und bahnbrechende Spiele entwickeln können. Potenzielle Anwendungen der Enjin Technologie reichen von innovativer, talentgetriebener Entwicklungsmechanik für Gegenstände von Spielen bis hin zur Anpassung des Niveaus von Charakteren und Gegenständen über zahlreiche Spiele hinweg – ein neues Zeitalter von “Gaming-Multiversen” wird eingeläutet.

Enjin wird das Unity SDK auf der Game Developers Conference in San Francisco vom 19. bis 23. März dieses Jahres vorstellen – und Spielentwicklern helfen, Spielmöglichkeiten zu erforschen, die bisher ohne Blockchain-Technologie nicht möglich waren.

Informationen zu Enjin

Enjin ist ein 2009 in Singapur gegründetes Informationstechnologieunternehmen mit zwei integrierten Kernprodukten – Enjin Network und Enjin Virtual Goods Plattform. Enjin Network ist eine auf Spiele konzentrierte CMS und E-Commerce-Plattform mit mehr als 19 Millionen Nutzern, die sich auf 250.000 Gemeinschaften und tausende Spiele verteilen. Weitere Informationen finden Sie unter https://enjincoin.io.

Informationen zu Unity Technologies

Unity ist der Schöpfer der weltweit meistgenutzten Echtzeit-3D-Entwicklungsplattform, die Entwicklern auf der ganzen Welt die Werkzeuge für die Erstellung reichhaltiger, interaktiver 2D-, 3D-, VR- und AR-Erlebnisse bietet. Das 800-köpfige Entwicklungsteam des Unternehmens hält Unity auf dem neuesten Stand der Technik, indem es mit Partnern wie Google, Facebook, Oculus und Microsoft zusammenarbeitet, um eine optimale Unterstützung für die neuesten Versionen und Plattformen zu gewährleisten. Spiele und mit Unity gemachte Erfahrungen haben weltweit ~3 Milliarden Geräte erreicht und wurden in den letzten 12 Monaten mehr als 24 Milliarden Mal installiert. Die bekannte Flexibilität von Unity bietet Entwicklern die Möglichkeit, ihre Kreationen zu optimieren und auf t 25+ Plattformen auszurichten, darunter Xbox One, PlayStation 4, Gameroom (Facebook), SteamVR (PC Mac), Oculus, PSVR, Gear VR, HoloLens, ARKit (Apple), ARCore (Google) und viele mehr. Darüber hinaus bietet Unity Lösungen und Dienstleistungen an, mit denen Zielgruppen wie Unity Ads, Unity Analytics, Unity Asset Store, Unity Cloud Build, Unity Collaborate, Unity Connect und Unity Certification erreicht werden können.

Weitere Informationen finden Sie unter www.unity3d.com und die neuesten, mit Unity geschaffenen Spiele und Erlebnisse können Sie unter https://unity.com/madewith sehen.

Kontakt zum Autor dieser Meldung:

Maxim Blagov
+852-8175-8320
maxim@enjin.com

Original-Content von: Enjin, übermittelt durch news aktuell