Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) – Vor Kurzem hat Huawei seine neueste Government Cloud Solution für Westeuropa gestartet. Die Lösung bietet ein vereinheitlichtes Framework, mit dem private und öffentliche Clouds in einer Open-Source-Plattform integriert werden können. Cloud-Anbieter in Westeuropa nutzen diese Lösung, um Innovationen in der Stadtverwaltung voranzutreiben und Anforderungen bei Dienstleistungen von Behördenkunden zu erfüllen. Sobald sie mit einem Netzwerk im Internet der Dinge (IoT) verbunden ist, sorgt die Lösung auf effiziente Weise für Verbesserungen bei städtischen Betrieben, der Stadtverwaltung und Reparaturarbeiten in der Stadt. Dank der Unterstützung von Big-Data-Technik ermöglicht die Lösung eine Auftragserteilung in Echtzeit, erlaubt ein intelligentes Verkehrsmanagement und verhütet proaktiv Verstöße gegen die öffentliche Sicherheit.

Die Government Cloud Solution von Huawei übermittelt Informationen zwischen einzelnen Behördenabteilungen und stellt Einwohnern öffentliche Dienste zur Verfügung. Huawei nutzt seine einzigartigen Vorteile beim Kernel des Cloud-Betriebssystems und bei der Hardware, um die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Lösung bereitstellen zu können, die Open-Source-Versionen niemals bieten könnten. Außerdem entkoppelt die Lösung Anwendungen von den Daten, um es den unterschiedlichsten Abteilung zu erlauben, aktualisierte Daten in Echtzeit mit anderen auszutauschen. Damit ist die Grundlage für intelligente Anwendungen in Behörden gelegt, wie beispielsweise eine einheitliche Planung, proaktive Schutzmaßnahmen, Auftragserteilung in Echtzeit, genaue Betriebsabläufe und Innovationen für eine kooperative Verwaltung.

Laut einem Evaluierungsbericht von IDC MarketScape zum Markt für die Cloud und Cloud-Anbieter für chinesische Behörden rangiert die Government Cloud Solution von Huawei auf dem chinesischen Markt derzeit ganz oben. Außerhalb von China bedient Huawei aktuell mehr als 100 Behördenkunden in insgesamt 80 Ländern. Die innovative Cloud Service Platform, die Huawei gerade herausgebracht hat, hilft Behörden und Anbietern von Cloud-Diensten für Behörden, Cloud-Anwendung zu entwickeln, Dienste in die Cloud zu migrieren, den Betrieb in der Cloud zu verbessern und die Möglichkeiten von Kunden zu steigern. Huawei hat in mehreren Regionen rund um den Globus OpenLabs eingerichtet, über die mehr als 300 Kunden und ökologische Partner bei Innovationen in der Cloud und im Bereich Big Data unterstützt werden. In den OpenLabs von Huawei können sich diese über ihre Erfahrungen mit Innovationen, die sie in verschiedenen Märkten gesammelt haben, ihr Wissen über die Marktanforderungen und ihre jüngsten Fortschritte bei der Entwicklung von technischen Lösungen mit anderen austauschen. Huawei hat von Kunden, die diese Labore nutzen, sehr viel Anerkennung erhalten.

Huawei ist bestrebt, eine innovative IKT-Plattform für Behördenkunden bereitzustellen und den Aufbau von serviceorientierten Behörden zu fördern. Behörden und Anbieter von Cloud-Diensten für Behörden brauchen stabile, für die Zusammenarbeit geeignete, innovative Cloud- und Big-Data-Plattformen. Zukünftig werden diese Plattformen stufenweise die IT-Technologie in die Betriebsabläufe von Städten einbinden. Clouds für Behörden werden nicht nur die Basis für die internen IKT-Dienste von Behördenabteilungen sein, sondern ebenso die digitalen Dienste der gesamten Stadt unterstützen. Huawei wird seinen Kunden und Partnern die Hand reichen, um eine neue, intelligente Stadt aufzubauen, die gerecht ist, optimal verwaltet wird und sich nachhaltig entwickelt.

Kontakt zum Autor dieser Meldung:

Anzeige

Aerzte ohne Grenzen!

Li Qiwei
+86-180-2533-9127
liqiwei2@huawei.com

Original-Content von: Huawei, übermittelt durch news aktuell